Wir in der Presse

Wir in der Presse

Orthorexie: Wenn gesunde Ernährung zum Zwang wird

Bericht auf fitforfun.de am 20.11.2019

Eine gesunde, ausgeglichene Ernährung ist wichtig für unsere Gesundheit – das ist bekannt. Doch was ist, wenn die gesunde Ernährung zum Zwang wird? Dr. Sabine Dornhofer, Leitende Oberärztin an der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen erklärt, was es mit Orthorexie auf sich hat, bei welchen Symptomen man Hilfe suchen sollte und wie man sich davor schützen kann.

zum vollständigen Beitrag

 

Boreout-Falle: raus aus dem goldenen Käfig

Leitender Psychologe Timo Schiele spricht in der Berliner Zeitung vom 16.11.19 über Boreout

Halb Deutschland ächzt unter der Belastung am Arbeitsplatz. Zu viel, zu schnell, zu lange. Längst ist der Begriff Burnout in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Viel unbekannter hingegen ist das Boreout. Denn auch Langeweile am Arbeitsplatz kann der psychischen Gesundheit langfristig schaden. Diplom-Psychologe Timo Schiele hat sich auf Burnout- und Boreout-Erkrankungen spezialisiert. Im Interview erklärt er, woran man die chronische Unterforderung erkennt und was man dagegen tun sollte.

zum vollständigen Beitrag

Ganze Meldung

Dem Internet verfallen

Der Münchner Merkur berichtet am 12.11.19 über einen Vortrag von Prof. Dr. Bert te Wildt im Gräfelfinger Bürgerhaus

Der Chefarzt der Psychosoatischen Klinik Kloster Dießen und Autor des Buches "Digital Junkies" sprach auf Einladung der Literarischen Gesellschaft über sein Buch und die Internet- und Computerspielabhängigkeit. Er warnte davor, Abhängige in einem kalten Entzug, also von heute auf morgen, vom Internet und/oder ihrer Spielfigur (Avatar) zu trennen.  

Ganze Meldung

Ärztegesundheit

Personalmeldung Dr. Maxi braun in Krankenhaus Technik + Management

Dr. med. Maxi Braun baut seit September an der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen als neue Oberärztin eine Therapieeinheit auf, in der psychisch erkrankte Ärzte und Psychotherapeuten behandelt werden. "Die Psychosomatische Klinik Kloster Dießen bietet mir für die in der Therapie notwendigen vertrauensvollen und sensiblen Umgang mit meinen Patienten eine hervorragend geschützte und gleichzeitig ästhetisch einzigartige Umgebung", so die Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie sowie für Psychotherapeutische Medizin.

Ganze Meldung

Burnout und Erschöpfungsdepression bei Lehrkräften

Bericht im Magazin der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Berlin am 26.09.2019

Eine klare räumliche und zeitliche Grenze zwischen Arbeit und Privatleben kann bei Lehrkräften oft nicht gezogen werden, dadurch steigt deren Erkrankungsrisiko. Leitender Psychologe Timo Schiele erläutert, wie man einen Burnout erkennt, was man dagegen tun kann und wie man sich verhalten sollte, wenn man den Verdacht hat, dass ein Kollege darunter leidet.

zum vollständigen Bericht