3. Symposium für Psychosomatische Medizin

Verausgabung ohne Grenzen? Psychische Erkrankungen in helfenden Berufen

am Samstag, 8. Mai 2021

Unter der Überschrift „Verausgabung ohne Grenzen? Psychische Erkrankungen in helfenden Berufen“ beschäftigen wir uns mit arbeitsbezogenen Störungen wie Burnout, Depression und anderen affektiven Störungen. Thema wird
dabei unter anderem auch die Gesundheit von Ärzten und Psychotherapeuten sein. Für die Veranstaltung sind CME-Fortbildungspunkte beantragt.

Programm

Das Symposium war ursprünglich für den 20. Juni 2020 geplant. Wir stehen aktuell noch in Kontakt mit den ursprünglich geplanten Rednern und hoffen, dass wir alle auch für den neuen Termin gewinnen können. Das für 2020 geplante Programm sieht folgendermaßen aus:

Programm zum download

 

09.45        Anmeldung zu den Workshops am Klinikempfang

10.15         optionale Workshops:
                      A - Umgang mit der eigenen Betroffenheit -  Selbsterfahrung für Traumatherapeuten, Dr. med. Susanne Kuss
                      B - Berufsbezogene Psychotherapie: praxistaugliche Konzepte, Inhalte und Strategien, Prof. Dr. phil. Dr. med. 
                             Andreas Hillert
                      C - Wenn Burnout chronisch wird, Prof. Dr. med. Bert te Wildt und Timo Schiele
                      D - Regelmäßige Psychohygiene für Ärzte und Therapeuten - aber wo und wie? Interaktionsbezogene
                              Fallarbeit (IFA-Gruppe) als eine Möglichkeit,
PD Dr. med. Petra Beschoner und Dr. med. Maxi Braun

ab 11.30   Klinikführungen

ab 12.00   Anmeldung zum Symposium im Traidtcasten

13.00         Begrüßung
            
          Prof. Dr. med. Bert te Wildt, Timo Schiele, Dr. med. Maxi Braun

13.15         Arbeitsbelastung und mentale Gesundheit - wie geht es den Ärztinnen und Ärzten in Deutschland
                      PD Dr. med. Petra Beschoner

14.15         Der moderne verwundete Heiler: Unerbittlich, sich aufopfernd ohne Grenzen. Warum brauchen wir
                      spezifische Behandlungsangebote für Ärzte und Psychotherapeuten?
                      Dr. med Maxi Braun, Timo Schiele

15.15         Macht helfen glücklich?
                      Dr. med. Susanne Kuss

16.15         Kaffeepause und Klinikführungen

16.45         Lehrergesundheit: Befunde, Hintergründe, präventive und therapeutische Perspektiven
                      Prof. Dr. phil. Dr. med. Andreas Hillert

17.45         Arbeit im Gesundheitswesen: Risiko psychischer und psychosomatischer Erkrankungen und
                      Präventionsmaßnahmen (Arbeitstitel) 
                      Prof. Dr. med. Peter Angerer

18.45         Empfang mit Barbecue

Kosten

Für die Teilnahme am Symposium fällt eine Teilnahmegebühr an.
Workshop und Vorträge: 100€ (für Frühbucher bis 31.01.2021: nur 75€)
Nur Vorträge:                          75€ (für Frühbucher bis 31.01.2021: nur 50€)

Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr auf unser Konto:
Bank für Sozialwirtschaft AG
IBAN DE45 7002 0500 0009 8323 00
BIC BFSWDE33MUE

Geben Sie als Verwendungszweck bitte Symposium 2021 an. Vielen Dank.

Weitere Informationen

Für Übernachtungsmöglichkeiten wenden Sie sich bitte an die Tourist-Info Dießen.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über untenstehendes Formular oder per email unter sekretariat-diessen@artemed.de an.
Ihre Anmeldung ist erst verbindlich, wenn der Teilnahmebetrag auf unserem Konto eingegangen ist.

* Felder bitte immer ausfüllen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Alexandra Hansch ().

Bitte addieren Sie 7 und 5.