Psychosomatische Klinik Kloster Diessen

Das Kloster St. Vinzenz in Dießen am Ammersee blickt auf eine über tausendjährige Geschichte zurück. Für knapp hundert Jahre lag das Kloster in der Hand der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul - nachdem ein Umzug in das neu gebaute Mutterhaus in Augsburg beschlossen worden war, wurde das Kloster 2015 an die Artemed übergeben. Heute beheimatet das geschichtsträchtige Gebäude die Psychosomatische Klinik Kloster Dießen mit einem klinischen Konzept, das sich in einem das gesamte Fachgebiet der Psychosomatik umfassenden Psychotherapie-Spektrum an den jeweils aktuellen Leitlinien und Qualitätsstandards orientiert.

In der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen werden alle Krankheitsbilder aus dem psychosomatischen Formenkreis abgebildet. Dabei steht für den Anfang vor allem die Behandlung von Menschen mit stressbezogenen Störungen, mit Erschöpfungsdepressionen im Sinne von Burn-Out- und Bore-Out-Syndromen im Vordergrund, ebenso die von Menschen mit Internetabhängigkeit und anderen Verhaltenssüchten. Von Anfang an werden aber auch Erkrankungen behandelt, die derzeit einen Hauptanteil in psychosomatischen Kliniken ausmachen und zurzeit einen deutlichen Anstieg erfahren, insbesondere somatoforme Störungen und affektive Störungen mit ängstlich-depressiver Symptomatik.

Das Ganzheitliche, die Integration von körperlichen und psychischen Lebensaspekten, liegt im Wesen des Fachs Psychosomatik. Hierzu wird der besondere Rahmen des Ortes mit seinen wohltuenden natürlichen und kulturellen Bedingungen einen wichtigen Beitrag leisten. Entscheidend ist aber ein komplexes Therapieprogramm, das sich auf Basis wissenschaftlicher Grundlagen einem ganzheitlichen Ansatz verschreibt, der Körper und Geist positiv zu verbinden vermag, wenn sie sich im Zuge psychosomatischer Erkrankungen voneinander entfremdet haben.

Veranstaltungen

Wenn kein Arzt etwas findet - das Behandlungsspektrum der Psychosomatischen Medizin

Kostenfreie Patientenveranstaltung

18:00 - 19:00

REFERENT: PD Dr. Bert te Wildt, Chefarzt

BEGINN: 18:00 Uhr

ORT: Psychosomatische Klinik Kloster Dießen, Klosterhof 20, 86911 Dießen

Sie sind herzlich eingeladen!

Die Veranstaltung ist kostenfrei, wir bitten um Anmeldung an sekretariat-diessen@artemed.de oder telefonisch unter 08807 2251-0.

Symposium für Psychosomatische Medizin

Fachveranstaltung anlässlich der Eröffnung der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen

13:00

Anlässlich der Eröffnung der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen möchten wir Sie ganz herzlich zum Symposium für Psychosomatische Medizin in unsere Klinik einladen! Neben den wissenschaftlichen Fachbeiträgen renommierter Referenten möchten wir Ihnen unsere Klinik und unser Behandlungskonzept präsentieren. Im Rahmen einer Kaffeepause und eines gemeinsamen abendlichen Barbecues wollen wir Ihnen die Möglichkeit zu fachlichem und kollegialem Austausch bieten.

Aktuelles

Suchtpotential im Internet

Chefarzt Dr. Bert te Wildt zu Gast bei "Aspekte"

Wo beginnt eigentlich Internetabhängigkeit? Wie kann therapeutisch, aber auch präventiv damit umgegangen werden? Und wo können auch Unternehmen einen Beitrag leisten? Dr. Bert te Wildt, Chefarzt der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen, klärt wichtige Fragen im ZDF-Format "Aspekte".

Zum Beitrag (ab Minute 11:47)

 

Zigarette und Smartphone haben gewisse Parallelen

Chefarzt Dr. te Wildt in der Brigitte Ausgabe 02/2018

Chefarzt PD Dr. Bert te Wildt behandelt internetabhängige Menschen, meist Computerspieler oder Cybersexsüchtige.
Im Interview spricht er über eine dritte Risikogruppe: Frauen, die intensiv soziale Medien nutzen.

Zum Interview

 

Artemed: Nächstes Frühjahr am Start

Im Frühjahr 2018 wird die Psychosomatische Klinik Kloster Dießen eröffnet. Für liegt der Innenausbau für die insgesamt 100 Einzelzimmer in den letzten Zügen. Für Architekten, Handwerker und Bauherren waren die letzten Jahre und Monate eine große Herausforderung - an Überraschungen mangelte es auf der Baustelle nie.

Ganze Meldung