Aufnahme

Die Psychosomatische Klinik Kloster Dießen bietet ihren Patienten und Patientinnen ausschließlich komfortabel ausgestattete Einbettzimmer. Die Möglichkeiten eines privaten Refugiums, in dem die Menschen zur Ruhe kommen, therapeutische Inhalte nachbearbeiten und sich selbstbestimmt mit persönlichen Dingen befassen können, sind uns besonders wichtig. Darüber hinaus bietet auch das an Natur und Kultur reiche Klostergelände beste Voraussetzungen für anregende Inspiration und entspannende Ruhe. Mehr Informationen zur Klinik, ihrer Geschichte, den Räumlichkeiten und der Umgebung finden Sie unter der Rubrik Klinik.

Im Rahmen der Aufnahmeplanung erfolgt die Wahl des psychotherapeutischen Behandlungsplans, der für die einzel- und gruppentherapeutische Kernarbeit individuell zusammengestellt wird. Dies geschieht unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Krankheitsbilder und Krankheitsstadien und in Abhängigkeit von den Ressourcen und Zielvorstellungen der Patienten. Gemäß den aktuellen Anforderungen an eine individualisierte Medizin wird auf diesem Weg also nicht nur das zentrale gruppentherapeutische Setting ausgewählt, sondern gleichermaßen bereits das einzeltherapeutische Verfahren sowie die Spezialtherapien und weitere optionale Gruppenangebote.

Die Vorgespräche finden ambulant vor Ort statt oder werden unter Zuhilfenahme eines sicheren telemedizinischen Videokonferenzsystems auch online angeboten. So kann auch auf die Distanz in angemessener Weise geklärt werden, ob für weiter entfernt lebende Patienten eine stationäre Aufnahme in der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen indiziert und sinnvoll ist. Auch die routinemäßig angebotenen Gespräche zur Nachsorge können sowohl online als auch vor Ort in der Ambulanz der Klinik erfolgen.

Die Psychosomatische Klinik Kloster Dießen ist ein Akutkrankenhaus und führt Krankenhausbehandlungen in der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie durch. In der ersten Entwicklungsphase wird die Klinik vornehmlich von Patienten mit privater Krankenversicherung und Selbstzahlern belegt. Sie ist beihilfefähig und bietet die Möglichkeit für Individualvereinbarungen mit anderen Kostenträgern. In Einzelfällen kann es möglich sein, dass auch gesetzlich versicherte Patienten in der Klinik behandelt werden können.

Informationen zu Indikationen und Kontraindikationen finden Sie hier.