Wir in der Presse

Wir in der Presse

Digitales Fasten im Dießener Kloster

Artikel über die Psychosomatische Klinik Kloster Dießen in der Jubiläuimsausgabe 70 Jahre Ammersee Kurier vom 24. September 2019

Eine Klinik ohne OP, dafür mit viel individueller Aufmerksamkeit und modernsten Therapiemöglichkeiten ist die Psychosomatische Klinik Kloster Dießen, die im Mai 2018 neben dem Marienmünster eröffnet wurde. Wie es dazu kam und was die Klinik heute ausmacht, erzählt dieser Bericht.

zum vollständigen Beitrag

 

Digitaler Stress

Beitrag über die Klinik im ZDF-Mittagsmagazin

Wie schafft man es, in seiner Freizeit abzuschalten und sich zu erholen, angesichts der Informationsflut und der digitalen Reizüberflutung, die einem nicht nur am Arbeitsplatz begegnet: emails, push-nachrichten, Anrufe...? Digitaler Stress kann schwere Folgen haben, beispielsweise Burnout, eine Erschöpfungsdepression. Ein Patient der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen und deren Chefarzt Dr. Bert te Wildt berichten im Beitrag über ihre Erfahrungen und ihr Wissen.

zum Beitrag (ab Minute 23)

 

Wenn der Job die Seele schafft

Bericht in der Berliner Zeitung vom 14. September 2019

Burnout ist ein Modewort. Aber auch ein ernstzunehmender Zustand. Timo Schiele, Leitender Psychologe der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen, klärt im Artikel über diesen weit verbreiteten belastungsbedingten Erschöpfungszustand auf und gibt Tips, wie sich Arbeitnehmer davor schützen können und wie man gegensteuert.

zum vollständigen Beitrag

 

Computerspielsucht - Wenn Zocken zur Sucht wird

Filmbeitrag im Rahmen der Sendung Gesundheit! im Bayerischen Fernsehen am 10. September 2019

Computerspiele sind eine beliebte Freizeitzbeschäftigung. Doch sie bergen Suchtpotenzial. Im Fernsehbeitrag berichten Chefarzt Dr. Bert te Wildt und Assistenzarzt Dr. Julian Laufer sowie ein Patient der Psychosomatischen Klinik Kloster Dießen daüber, wie es zur Comuterspielsucht kommt, wie sie sich äußert und wie sie behandelt werden kann.

zum Beitrag

 

Psychotherapeutische Überlegungen zur Partnervermittlung im Internet

Artikel von Dr. Bert te Wildt und Jan Dieris-Hirche in "Psychotherapeut" von Springer

Der wissenschaftliche Beitrag befasst sich mit individual- und massenpsxchologischen Aspekten der digitalen Beziehungsanbahnung sowie ihrer Bedeutung für die Psychotherapie. Wie sieht das Paarungsverhalten im digitalen Zeitalter aus und welche Chancen und Risiken birgt es? Inwieweit kann auch die Digitaltisierung analoge Beziehungen unterstützen oder gefährden?

zum vollständigen Beitrag